Impressum


(zugleich Anbieterkennung gemäß Teledienstgesetz)


Anbieter
Ticketsprinter GmbH
Berger Straße 145
Frankfurt am Main
PLZ 60385
Deutschland

Kontakt

 www.ticketsprinter.de

 069/153 225-30

 info(at)ticketsprinter.de

Bitte beachten Sie, dass unsere E-Mail-Adresse zum Schutz vor Spam-Mails hier verfremdet dargestellt wird. Bitte ersetzen Sie das entsprechende Element durch das "@-Zeichen".


Registergericht: Frankfurt am Main (HRB 86540)
Umsatzsteuer-ID DE268004383
Vertretungsberechtigte Personen:
Sandro Henseling (Geschäftsführer),
Jascha Sombrutzki (Prokurist)

Bildmaterial :www.pixabay.com

Texte sind urheberrechtlich geschützt. Eine Nutzung ohne Genehmigung ist untersagt.

Alle Rechte vorbehalten.Die auf dieser Website befindlichen Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen sorgfältig zusammengestellt und geprüft. Eine Gewähr oder Haftung für die Informationen, insbesondere für deren Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder jederzeitige Verfügbarkeit, kann jedoch nicht Übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, wird - soweit gesetzlich zulässig - ausgeschlossen. Die Website enthält auch Links oder Verweise auf andere Webseiten. Die Ticketsprinter GmbH ist für den Inhalt dieser anderen Webseiten nicht verantwortlich, distanziert sich davon und macht sich diesen Inhalt auch nicht zu eigen. Die Ticketsprinter GmbH behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung die bereitgestellten Informationen zu ergänzen, zu ändern oder zu entfernen.


Themen


Welcher Service steht hinter Mitarbeiteraktionen.de?

Mitarbeiteraktionen.de ist eine Marke der Ticketsprinter GmbH. Als etablierter Dienstleister rund um das Thema Ticketing eröffnen wir unseren Veranstaltungs- und Angebotspartnern die Möglichkeit neue Zielgruppen zu erschließen, ihre Auslastungsgrade zu steigern und sie zu ermutigen neue Wege zu gehen in einem dynamischen und sich ständig wandelnden Umfeld.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zu den Angeboten habe?

Wenn Sie als Mitarbeiter mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie uns schnell und unkompliziert über unser Kontaktformular eine Nachricht zukommen lassen. Bitte geben Sie für eine schnelle Antwort Ihre bestmöglich erreichbare Telefonnummer sowie Ihre Email-Adresse an.

Wie kooperiere ich mit der Ticketsprinter GmbH?

Wenn Sie als Anbieter mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie es sich einfach machen und uns eine Nachricht senden. Bitte geben Sie für eine schnelle Antwort Ihre bestmöglich erreichbare Telefonnummer an sowie Ihre Email-Adresse. Ihre Anfrage wird direkt an den passenden Ansprechpartner weitergeleitet, der sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen wird.




Datenschutz


Hinweise zum Datenschutz


Anbieter und verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes

Ticketsprinter GmbH
Berger Straße 145
60385 Frankfurt am Main

Wir, die Ticketsprinter GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Mit dieser Datenschutzerklärung erhalten Sie Information über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung ihrer Daten durch den verantwortlichen Anbieter.


Den rechtlichen Rahmen für den Datenschutz bilden das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

Speicherung von Zugriffsdaten in Server-Logfiles

Beim Besuch dieser Website werden Zugriffsdaten, wie z.B. der Name der angeforderten Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und der anfragende Provider, in sogenannten Server-Logfiles gespeichert. Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite und zur Verbesserung unseres Services ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.


Personenbezogene Daten


Was sind personenbezogene Daten?

Als personenbezogene Daten gelten alle Informationen, anhand derer eine Person eindeutig identifizierbar ist. Es handelt sich somit um Daten, die zu einer Person zurückverfolgt werden können.

Zu diesen personenbezogenen Daten zählen der Vorname und der Name, die Telefonnummer sowie die E-Mail-Adresse. Ebenso als personenbezogene Daten gelten Informationen zu Hobbies, Mitgliedschaften und Vorlieben sowie Internetseiten, die aufgerufen wurden.


Welche Daten werden durch Ticketsprinter erhoben?

Personenbezogene Daten werden erst erhoben, wenn Sie sich auf der Website unseres Services Mitarbeiteraktionen (www.mitarbeiteraktionen.de) registrieren, um unsere personalisierten Leistungen in Anspruch zu nehmen. Folgende Daten werden bei der Registrierung von uns erhoben und gespeichert:

  • Anrede
  • Vorname und Name
  • E-Mail-Adresse
  • Postleitzahl (notwendig für die regional optimierten Darstellung der Angebote)
  • optional: Geburtsdatum (ausschließlich zu statistischen Zwecken)

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter („Eventalarm“) an, verwenden wir die von Ihnen eingegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, Ihrer E-Mail-Adresse und deren Nutzung für den Newsletter-Versand zu widerrufen. Für den Widerruf stellen wir Ihnen in jedem Newsletter einen Link zur Verfügung.

Außerdem können Sie den entsprechenden Newsletter jederzeit über den Punkt „Newsletter“ in den Einstellungen der Website abbestellen oder Ihren Widerrufswunsch per E-Mail oder über das Kontaktformular mitzuteilen.


Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns über das Kontaktformular auf der Website oder per E-Mail kontaktieren, speichern wir die von Ihnen gemachten Angaben, um Ihre Anfrage beantworten und mögliche Anschlussfragen stellen zu können.


Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Unser Angebot umfasst mitunter Inhalte, Dienste und Leistungen anderer Anbieter. Das sind zum Beispiel Karten, die von Google-Maps zur Verfügung gestellt werden sowie in Einzelfällen Videos, Grafiken oder Bilder anderer Webseiten. Damit diese Daten in Ihrem Browser aufgerufen und dargestellt werden können, ist die Übermittlung der IP-Adresse zwingend notwendig. Die Anbieter (im Folgenden als „Dritt-Anbieter“ bezeichnet) nehmen also die IP-Adresse des jeweiligen Nutzers wahr.

Auch wenn wir bemüht sind, ausschließlich Dritt-Anbieter zu nutzen, welche die IP-Adresse nur benötigen, um Inhalte ausliefern zu können, haben wir keinen Einfluss darauf, ob die IP-Adresse möglicherweise gespeichert wird. Dieser Vorgang dient in dem Fall unter anderem statistischen Zwecken. Sofern wir Kenntnis davon haben, dass die IP-Adresse gespeichert wird, weisen wir unsere Nutzer darauf hin.


Cookies

Um den Besuch dieser Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies.

Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). So ist es Ihnen zum Beispiel möglich, auf der Website eingeloggt zu bleiben.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.


Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Auch Google Analytics verwendet Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Plugin zur Deaktivierung von Google Analytics

Außerdem Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „_anonymizeIp()“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.


Sicherheit

Eventuelle Zahlungsinformationen werden nur im Kontext einer konkreten Transaktion auf mitarbeiteraktionen.de abgefragt und auch nur für eine konkrete Transaktion gespeichert und an den Anbieter zur Zahlungstransaktion weitergeleitet. Damit die Sicherheit Ihrer Daten während der Übertragung gewährleistet ist, arbeiten wir mit Verschlüsselungsverfahren (etwa SSL) über HTTPS, die den aktuellen Stand der Technik widerspiegeln.


Zahlung über Ticketsprinter
Im Falle eines Gutscheinerwerbs und einer dementsprechenden direkten Zahlung an uns übermitteln wir Ihre Daten (Name, Adresse und ggf. Geburtsdatum) zum Zweck der Bonitätsprüfung, dem Bezug von Informationen zur Beurteilung des Zahlungsausfallrisikos auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung von Anschriftendaten sowie zur Verifizierung Ihrer Adresse (Prüfung auf Zustellbarkeit) via creditPass an CRIF Bürgel GmbH Niederlassung Hamburg, Friesenweg 4, Haus 12, 22763 Hamburg; Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss; Deutsche Post Direkt GmbH, Junkersring 57, 53844 Troisdorf; infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden; SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage dieser Bestimmungen dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Detaillierte Informationen zu den Auskunfteien i. S. d. Art. 14 Europäische Datenschutzgrundverordnung („EU DSGVO“), d. h. Informationen zum Geschäftszweck, zu Zwecken der Datenspeicherung, zu den Datenempfängern, zum Selbstauskunftsrecht, zum Anspruch auf Löschung oder Berichtigung etc. finden Sie unter folgenden Links:

Links

Alle von uns betriebenen Dienste enthalten auch Links zu anderen Webseiten. Ticketsprinter ist nicht für den Inhalt der verlinkten Inhalte verantwortlich und übernimmt weder Haftung noch Gewähr für die Richtigkeit der verlinkten Seiten. Auch der Datenschutz auf den verlinkten Seiten ist nicht Inhalt dieser Nutzungsbedingungen.


Änderungen

Wir behalten uns vor, die konkrete Ausgestaltung unserer Datenschutzbemühungen künftig zu ändern, falls dies aufgrund gesetzlicher oder sonstiger Verpflichtungen notwendig sein sollte.
Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss.
Sollten sich für uns durch gesetzliche oder sonstige Pflichten Änderungen in der Handhabung der gespeicherten Daten ergeben, und existiert eine gültige Kontaktadresse, werden wir die registrierten Nutzer rechtzeitig über Änderungen informieren. Auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Endgerät gespeicherte Cookies sind davon nicht betroffen und können von Ihnen jederzeit eigenständig gelöscht werden.


Datensparsamkeit

Personenbezogene Daten speichern wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur so lange, wie es erforderlich ist oder vom Gesetzgeber her vorgeschrieben wird (gesetzliche Speicherfrist). Entfällt der Zweck der erhobenen Informationen oder endet die Speicherfrist, sperren oder löschen wir die Daten.


Betroffenenrechte

Sobald wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, gelten Sie im Sinne der EU-DSGVO als Betroffener. Uns ist es wichtig, Sie über Ihre Rechte als Betroffener uns gegenüber zu informieren.

Jede betroffene Person besitzt:
  • das Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DSGVO)
  • das Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DSGVO),
  • das Recht auf Löschung, „Vergessenwerden“ (Art. 17 EU-DSGVO)
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO)
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO)
  • das Recht auf Widerspruch (Art. 21 EU-DSGVO)
  • ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 EU-DSGVO)
Auf Anfrage geben wir Ihnen gerne schriftlich Auskunft, ob und welche Ihrer personenbezogenen Daten bei uns gespeichert sind. Außerdem können wir die gespeicherten Daten auf Ihre Anforderung hin korrigieren oder löschen. Im Falle eines Antrags auf Löschung werden alle gespeicherten Nutzerdaten vollständig und endgültig gelöscht, es sei denn, wir sind aus gesetzlichen Gründen verpflichtet, die Daten aufzubewahren.

Bitte richten Sie Ihre Anfragen zu den von uns gespeicherten Daten sowie Aufforderungen zur Korrektur, Sperrung oder Löschung der gespeicherten Daten an datenschutz@ticketsprinter.de.

Sie haben das Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-DSGVO verstößt.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch
Postfach 31 63
65021 Wiesbaden
oder:
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
Telefon: 06 11/140 80
Telefax: 06 11/14 08-900 oder 901
E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de
Homepage: www.datenschutz.hessen.de

Stand der Datenschutzerklärung: 02. August 2018


Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen der Ticketsprinter GmbH


§ 1 Einleitung

Bitte lesen Sie diese Geschäftsbedingungen aufmerksam durch. Die nachfolgend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Verträge und der uns erteilten Aufträge betreffend der Bestellung von Karten und Sachen im Verhältnis zur Ticketsprinter GmbH (nachfolgend “Ticketsprinter”). Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung von allen Dienstleistungen, Systemen und Applikationen von Ticketsprinter, unabhängig von der aufgerufenen Domain oder Subdomain.


Ticketsprinter ist nicht selbst Veranstalter der beworbenen Veranstaltungen. Anbieter der Angebote ist der Ticketsystempartner des Veranstalters oder der jeweilige Veranstalter selbst, der auch die Veranstaltungen durchführt. Ticketsprinter vermittelt Kartenbestellungen und Gutscheine im Auftrag des jeweiligen Anbieters als Vermittler oder als Kommissionär. Mit der Bestellung von Karten beauftragt der Kunde Ticketsprinter mit der Erfassung und Vermittlung des Kartenkaufs, nicht mit dem Versand. Diese werden durch den jeweiligen Anbieter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Durch den Erwerb der Eintrittskarte kommen vertragliche Beziehungen im Hinblick auf den Veranstaltungsbesuch ausschließlich zwischen dem Karteninhaber (Nutzer) und dem jeweiligen Anbieter zustande. Möglicherweise gelten für diese rechtlichen Beziehungen eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen des Anbieters.

Ticketsprinter bietet ein System für die Abwicklung von Bestellungen über das Internet sowie mobile Endgeräte, d.h. die Erfassung, Bearbeitung und Weiterleitung von Ticketbestellungen zwischen dem Kunden "Nutzer" und dem vermittelnden Geschäftskunden von Ticketsprinter "Anbieter". Ticketsprinter ist hierbei berechtigt, als Vertreter mit Abschlussvollmacht für den Anbieter aufzutreten und vermittelt Bestellungen zwischen Nutzer und Anbieter, erfüllt jedoch nicht Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis zwischen Nutzer und Anbieter.


Vertragspartner ist die Ticketsprinter GmbH, Berger Straße 145, 60385 Frankfurt, Deutschland, auch wenn der Dienst in einem anderen Land nutzbar ist.


§ 2 Betreiber der Plattform / Geltungsbereich

1. Die Nutzungsbedingungen finden auch dann Anwendung, wenn die Internetseite, die mobilen Applikationen oder Bereiche davon von anderen Internetseiten, Applikationen oder Print-Medien aus genutzt werden, die den Zugang zu Ticketsprinter vollständig oder ausschnittweise ermöglichen. Mit der Anmeldung in der von Ticketsprinter betriebenen Plattform oder aufgrund der Inanspruchnahme eines von Ticketsprinter präsentierten Angebotes erkennt der Nutzer die Geltung dieser Nutzungsbedingungen an.

2. Warum anmelden: Sie müssen sich auf unserer Plattform einmalig als Mitarbeiter legitimieren, da die Angebote nur für die geschlossene Zielgruppe „Mitarbeiter“ bestimmt sind. Nach einmaliger Registrierung können Sie sich jederzeit auf der Plattform anmelden und auf die Angebote zugreifen. Wir behalten uns das Recht vor, eine neue Anmeldung abzulehnen oder jederzeit ein Konto zu löschen.


§ 3 Allgemeine Bestimmungen

1. Vertraulichkeit der Angebote und Zugangsdaten

Die von Ticketsprinter präsentierten Angebote haben in der Regel besondere Vorteils-Konditionen und dürfen nicht ohne Zustimmung von Ticketsprinter oder dem Anbieter des jeweiligen Angebotes veröffentlicht oder außerhalb der vereinbarten geschlossenen Zielgruppe kommuniziert werden. Die individuellen Zugangsdaten des Nutzers zu den von Ticketsprinter betriebenen Plattformen sind streng vertraulich zu behandeln und dürfen nicht weitergegeben werden. Bei Zuwiderhandlung ist die Vermutung der Zuwiderhandlung ausreichend, die Ticketsprinter berechtigt, den Zugang ohne Angabe von Gründen jederzeit zu sperren oder zu löschen.


2. Anwendungsbereich

Mit der Registrierung auf einer von Ticketsprinter betriebenen Plattform oder mit dem Klicken auf den Button "Bestellung absenden" auf der Checkout-/Bestellseite akzeptiert der Nutzer diese Nutzungsbedingungen. Ergänzende Vereinbarungen können für einzelne Inhalte, Dienstleistungen und Angebote gesondert gelten. Auf diese wird dann gesondert hingewiesen.


3. Vorhaltepflicht

Die von Ticketsprinter angebotenen Dienstleistungen hängen in hohem Maße von der Verfügbarkeit dritter Dienstleister und Geschäftskunden ab. Explizit erwähnt seien hier die Verfügbarkeit und Erreichbarkeit der weltweiten Mobilfunk- und Internet-Infrastruktur, Erreichbarkeit der Domains, der Applikationen und des Domain-Registrars sowie die Verfügbarkeit und Erreichbarkeit von Telefonleitungen, Mobilfunknetzwerken sowie Zahlungspartnern. Die vollständige Bereitstellung von Ticketsprinter ist somit eng an die Bereitstellung der bei Ticketsprinter verwendeten Dienstleistungen Dritter geknüpft. Ticketsprinter ist jederzeit berechtigt, das Angebot ganz oder teilweise ohne Nennung von Gründen ganz oder befristet für alle Nutzer oder einzelne Gruppen von Nutzern oder einzelne Anbieter zu sperren oder nicht anzubieten.


4. Gewährleistung, Vertragsschluss und Haftung

4.1. Ticketsprinter versteht sich als reiner Vermittler zwischen Anbieter und Nutzer und ist berechtigt, als Vertreter des Anbieters aufzutreten. Ticketsprinter kann keinerlei Gewähr für die Quantität, Qualität oder sonstigen Aspekte der von den teilnehmenden Anbietern erbrachten Dienstleistungen und Waren übernehmen. Es besteht kein Gewähr für die Richtigkeit der Angaben sowie die Leistungsfähigkeit der Anbieter, deren Waren und Dienstleistungen auf den von Ticketsprinter betriebenen Plattformen präsentiert werden. Des Weiteren besteht keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts der von den Anbietern angegebenen Informationen und Beschreibungen sowie der tatsächlichen Verfügbarkeit, Qualität und Funktionsfähigkeit ihrer Waren und Dienstleistungen, für die Eignung zu einem bestimmten Zweck sowie dafür, dass die tatsächliche Gewährung von Vergünstigungen im angegebenen Rahmen durch die Anbieter tatsächlich durchgeführt werden.


4.2. Ticketsprinter behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Gutscheine, Dienstleistungen und Informationen auf der Website von Zeit zu Zeit zu ändern, anzupassen, zu ersetzen oder aufzuheben.


4.3. Die auf den Internetseiten und in den mobilen Applikationen von Ticketsprinter dargebotenen Dienstleistungen der Anbieter stellen kein verbindliches Angebot dar. Ein verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss ist erst die über Ticketsprinter vermittelte Bestellung des Nutzers. Es liegt außerhalb des Einflusses von Ticketsprinter, ob der Anbieter die über Ticketsprinter übermittelten Bestellungen bearbeitet oder nicht. Ticketsprinter kann die Bestellung des Nutzers daher erst für und namens des Anbieters annehmen, wenn Ticketsprinter die Verfügbarkeit der Bestellung beim jeweiligen Anbieter überprüft hat. Der Vertrag kann daher erst nach der Überprüfung der rechtzeitigen Verfügbarkeit der Lieferung der Bestellung zustande kommen.


4.4. Sind die vom Nutzer in der Bestellung bezeichneten Produkte nicht verfügbar oder nicht rechtzeitig lieferbar und wird dies Ticketsprinter vom Anbieter mitgeteilt, sieht Ticketsprinter von einer Annahme des Vertrages im Namen des Anbieters ab und teilt dies dem Nutzer schnellstmöglich mit. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Erhält der Nutzer vom Anbieter nicht innerhalb von 7 Tagen nach der Bestellbestätigung eine Benachrichtigung über die nicht rechtzeitige Verfügbarkeit bzw. Lieferbarkeit der bestellten Produkte, gilt dies als Annahme des Vertrages.


4.5. Auf die Verfügbarkeit und Bearbeitung der Bestellung hat Ticketsprinter keinen Einfluss. Dem Nutzer ist bekannt, dass gegen Ticketsprinter keine Ansprüche hinsichtlich der vom Anbieter nicht oder nur unzureichend erfüllten Bestellungen geltend gemacht werden können.


4.6. Gutscheinverkauf: Der Anbieter ist eine unabhängige dritte Partei, die das im Gutschein beschriebene Angebot verkauft oder ausführt. Ticketsprinter verkauft weder selbst, noch führt Ticketsprinter die Angebote des Anbieters selbst aus. Ticketsprinter verkauft und stellt den Gutschein lediglich zur Verfügung.


4.7. Sollte der Händler bei der Einlösung des Gutscheins die im Gutschein angegebene Leistung nicht korrekt erbracht haben oder der Nutzer eine Beschwerde in Bezug auf die Erbringung der Gutscheineinlösung haben, muss der Nutzer sich direkt an den Anbieter wenden. Nur dieser und nicht Ticketsprinter ist verantwortlich für die Erbringung der Dienstleistung. Sollte es zu keiner Lösung mit dem Anbieter kommen, kann Ticketsprinter auf den Wunsch des Nutzers hin versuchen, ihn bei der Problemlösung zu unterstützen.


4.8. Der Anbieter stellt Ticketsprinter von Ansprüchen Dritter frei, die daraus entstehen, dass der Anbieter unberechtigt die Gutscheinannahme verweigert hat und/oder falsche oder nicht aktualisierte Daten auf der Mitarbeiteraktionen-Plattform über den Anbieter veröffentlicht wurden.


4.9. Ticketsprinter haftet aus diesem Vertragsverhältnis nicht gegenüber Dritten. Ticketsprinter haftet aus diesem Vertragsverhältnis nicht für Leistungen, die Dritte auf der Grundlage eines eigenen Vertragsverhältnisses mit dem Anbieter erbringen.


4.10. Für die Übertragung von Daten zwischen Nutzer und Ticketsprinter sowie zwischen Ticketsprinter und Anbieter werden teilweise ungesicherte Verbindungen genutzt, ferner auch Verbindungen, die keinen Rückkanal erlauben. Somit ist es für Ticketsprinter in Einzelfällen unmöglich festzustellen, ob und welche Daten bei der Übertragung wie verändert worden sein können. Ticketsprinter ist stets bestrebt, durch die Nutzung aktueller Technologien das Auftreten von Fehlern zu verhindern bzw. zu minimieren.


4.11. Ticketsprinter schließt generell jegliche Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betroffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf. Die in diesem Absatz enthaltene Haftungsbeschränkung gilt auch für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen von Ticketsprinter.


5 Bezahlung der Bestellung

5.1 Der Nutzer hat die Möglichkeit, über eine Vielzahl der vom Anbieter oder Ticketsprinter zur Verfügung gestellten Zahlungsanbieter zu zahlen. Die Zahlungsweise muss bei den über Ticketsprinter vermittelten Bestellungen angegeben werden. Der Nutzer zahlt mit schuldbefreiender Wirkung direkt an den Anbieter des Angebotes oder in einzelnen Fällen direkt an Ticketsprinter.


5.2 Gutscheine erwirbt der Nutzer direkt von Ticketsprinter. Der Gutscheinwert zuzüglich einer möglichen Bearbeitungsgebühr wird vom Nutzer an Ticketsprinter bezahlt. Der Gutschein wird von Ticketsprinter per E-Mail an den Nutzer gesandt.


6. Einlösung eines Gutscheins

1. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben:

2. Der Gutschein kann nur beim Anbieter und nicht bei Ticketsprinter eingelöst werden.

3. Der Nutzer muss die im Gutschein angegebenen Informationen zum Einlösen des Gutscheins beachten, wenn er den Gutschein beim Anbieter einlöst.

4. Um einen Gutschein einzulösen, muss der Nutzer ihn dem Anbieter innerhalb der Einlösungsfrist vorlegen. Sollte er den Gutschein nicht innerhalb der Einlösungsfrist vorlegen, verfällt der Gutschein automatisch und kann nicht mehr eingelöst werden.

5. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, gewährt der Gutschein dem Nutzer nicht das Recht, das Angebot des Anbieters zu einem bestimmten Zeitpunkt zu erhalten. Es wird dringend empfohlen, sich frühzeitig mit dem Anbieter in Verbindung zu setzen. Dies gibt die beste Chance, den bevorzugten Termin zu sichern. Ticketsprinter hat hierauf keinen Einfluss.

6. Gutscheine können nur in ihrer Gesamtheit eingelöst werden. Wenn der Gutschein aus irgendeinem Grund beim Anbieter für einen geringeren als den ursprünglichen Wert eingelöst wird, hat der Nutzer keinen Anspruch auf eine Gutschrift, eine Rückerstattung oder einen neuen Gutschein für die Differenz zwischen dem ursprünglichen Wert und dem eingelösten Wert.


7. Verwendung eines Gutscheins

1. Jeder Kauf eines Gutscheins ist nur für den nicht-gewerblichen, persönlichen Gebrauch gedacht. Der Gutschein ist auf Dritte für den nicht-gewerblichen, persönlichen Gebrauch übertragbar. Der gewerbliche Handel mit Gutscheinen ist nicht gestattet. Die Reproduktion eines Gutscheins ist verboten.

2. Für den sorgfältigen Umgang mit dem Gutschein ist allein der Inhaber dessen verantwortlich. Weder Ticketsprinter noch der Anbieter sind für verlorene oder gestohlene Gutscheine oder die Wiederherstellung von Gutscheinnummern oder -codes verantwortlich.

3. Der Nutzer versichert, dass er keine falschen Daten einschließlich falscher Namen, Adressen bzw. Kontakt- oder Zahlungsinformationen verwendet oder sich an rechtswidrigen Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Kauf oder der Verwendung eines Gutscheins beteiligt oder einem anderen erlaubt, dies zu tun.

4. Bei dem Versuch einen Gutschein entgegen dessen Verkaufsbedingungen einzulösen, kann Ticketsprinter den Gutschein nach eigenem Ermessen für ungültig erklären.

5. Alle Gutscheine sind mit einem Gutscheincode und einem Prüfcode versehen, die der Anbieter bei der Einlösung überprüft. Der Gutschein ist übertragbar. Das Vervielfältigen, Editieren oder Manipulieren der Gutscheine ist nicht gestattet. Ticketsprinter behält sich das Recht vor, bei begründetem Verdacht auf unerlaubte Vervielfältigung die gespeicherten Daten an den jeweiligen Anbieter weiterzugeben und rechtliche Schritte einzuleiten.


§ 4 Widerrufs- & Rückgaberechte

Soweit Ticketsprinter im Namen der Anbieter Dienstleistungen oder Sachen - insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen - aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen anbietet, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Ein Widerrufs- und Rückgaberecht besteht daher nicht. Jede durchgeführte Bestellung von Karten durch den Nutzer ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch Ticketsprinter namens des Anbieters bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.


Der Nutzer hat zu beachten, dass kein Widerrufsrecht beim Kauf von Gutscheinen über Dienstleistungen in den Bereichen Unterbringungen, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung besteht, wenn die Dienstleistung zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen ist. Kein Widerrufsrecht besteht damit insbesondere bei Gutscheinen, die zum Besuch eines ganz bestimmten Konzerts oder sonstigen Freizeit-Events berechtigen.


Sollte Ticketsprinter darüber hinaus Dienstleistungen anbieten, gilt hierfür folgendes Widerrufsrecht:


Der Nutzer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn ihm der Gutschein oder die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung des Gutscheins oder der Sache widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang des Gutscheins beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflicht von Ticketsprinter gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder des Gutscheins oder der Sache.


Der Widerruf ist zu richten an:

Ticketsprinter GmbH, z. Hd. Kundenservice, Berger Straße 145, 60385 Frankfurt am Main


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen, Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Hat der Nutzer einen Gutschein vor Ablauf der Widerrufsfrist bereits ganz oder teilweise eingelöst, sind Sie zum Wertersatz verpflichtet. Die Pflicht zum Wertersatz kann vermieden werden, indem der Nutzer den Gutschein erst einlöst, wenn er sich entschlossen hat, von seinem Widerrufsrecht keinen Gebrauch zu machen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt mit der Absendung der Widerrufserklärung oder des Gutscheins durch den Nutzer, für Ticketsprinter mit deren bzw. dessen Empfang. Kann der Nutzer Ticketsprinter eine empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muss er Ticketsprinter Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass der Nutzer die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen muss. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung muss der Nutzer keinen Wertersatz leisten. Wertersatz für gezogene Nutzungen muss er nur leisten, soweit er die Ware in einer Art und Weise genutzt hat, die über die Prüfung der Eigenschaften oder der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" wird das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist, verstanden. Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr von Ticketsprinter hin zurückzusenden. Der Nutzer hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn er bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Nutzer kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Nutzer abgeholt.


Ende der Widerrufsbelehrung

§ 5 Urheberrecht

1. Rechte Dritter

Sollte ein Anbieter oder Nutzer bei Nutzung einer der Dienste von Ticketsprinter Rechte Dritter verletzen, sei es als Teil eines Angebots oder Teil eines Kommentars oder jeglicher anderer Teil, so verpflichtet er sich, Ticketsprinter von Ansprüchen Dritter, die über Löschung bzw. Änderung hinausgehen, schadlos zu halten.


2. Nutzungsrechte

Der Nutzer gestattet Ticketsprinter die nicht ausschließliche Verwendung der von ihm übermittelten bzw. gespeicherten Inhalte im Rahmen des Betriebes von Ticketsprinter. Ferner gehen die Nutzungsrechte an vom Nutzer übermittelten Inhalte, insbesondere Kommentare zu Anbietern, insofern an Ticketsprinter über, als dass Ticketsprinter diese mit Partnern gemeinsam nutzen oder an Partner zur Nutzung übermitteln kann. Dies erfolgt ohne gesonderte Nachricht an den Nutzer.


§ 6 Gebühren

Die Nutzung von Ticketsprinter ist für den Nutzer gebührenfrei, mit Ausnahme einzelner Zahlarten, für die Ticketsprinter gegebenenfalls einen Aufpreis vom Nutzer verlangen darf.


§ 7 Missbräuchliche Nutzung

Der Nutzer verpflichtet sich, die von Ticketsprinter vermittelten Dienstleistungen Dritter nur im Rahmen der Gesetze zu nutzen. Insbesondere ist die Übermittlung von nicht mit Rechtsbindungswillen erfolgten Bestellungen an Anbieter auch sog. Bestellungen "im Scherz" nicht gestattet und wird durch Ticketsprinter unter Zuhilfenahme der gespeicherten Verbindungsdaten im gesetzlich zulässigen Rahmen verfolgt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Bestellung von Dienstleistungen in der Absicht, das vereinbarte Entgelt an den Anbieter nicht zu zahlen, als Betrug strafbar sein kann.


§ 8 Kündigung und Löschung

Das Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und Ticketsprinter ist für beide Parteien jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar. E-Mail genügt. Die Pflicht zur Bezahlung einer aufgegebenen Bestellung gegenüber dem Anbieter wird hiervon nicht berührt. Im Falle eines Antrags auf Löschung werden alle gespeicherten Nutzerdaten vollständig und endgültig gelöscht, es sei denn, wir sind aus gesetzlichen Gründen verpflichtet, die Daten aufzubewahren.


§ 9 Schlussbestimmung


1. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

1.1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.


1.2. Ist der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich- rechtliches Sondervermögen oder hat er keinen Sitz im Inland, ist für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis Gerichtsstand Frankfurt am Main.


2. Schriftform

Ergänzungen des vorliegenden Vertrages sind im Einzelfall nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Als Schriftform gilt ebenfalls E-Mail, SMS, MMS sowie Fax.


3. Speicherung der Nutzungsbedingungen

Im Rahmen des Vertragsschlusses erfolgt keine automatische Speicherung dieser Nutzungsbedingungen. Es gilt der jeweils aktuell gültige Text der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Dienstes.


4. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen ganz oder teilweise ungesetzlich, unwirksam oder undurchsetzbar sein, wird diese Bestimmung abgetrennt und die Wirksamkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen werden davon möglichst nicht berührt.


Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg bei der Nutzung der innovativen Dienstleistungen von Ticketsprinter. Bei Fragen bitten wir Sie, uns direkt anzurufen unter
+49 (0)69 153225 30.


Letzte Änderung: 02. August 2018

© Ticketsprinter GmbH 2017